>> Alpenglühn im Dirndlrock <<

 

Erotiklustspiel von 1973   ●   BRD   ●   79 Min.

 

 
 Produktionsstab
 
Spielleitung: Siggi Götz
Buch: Florian Burg
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Eva Zeyn
Assistent, Schnitt: Mimi Werkmann
Musik: Gerhard Heinz
Ton: FFS GmbH, München
Produktionsleitung:
Erich Tomek
Produzent: Karl Spiehs
Weltvertrieb:
Eginhart Hillenbrand
Lisa Film GmbH, München
 
 
 Personen und ihre Darsteller
 
Sepp . . .  . . . Willi Harlander
Hedda . . .  . . . Elisabeth Volkmann
Roberto Ravioli . . .  . . . Rinaldo Talamonti
Moni . . .  . . . Caterina Conti
Spaletti . . .  . . . Jürgen Feindt
Rosl . . .  . . . Ulrike Butz
Vroni . . .  . . . Elisabeth Felchner
Toni . . .  . . . Jörg Nagel
Graf . . .  . . . Erich Padalewski
Wilhelm Röstli . . .  . . . Werner Röglin
Kathi Ploderer. . .  . . . Puppa Armbrüster
Florian . . .  . . . Gerhard Deutschmann
Mathilde Ploderer . . .  . . . Erika Blumberger
Alter Kogler . . .  . . . Hans Terofal
 . . .  . . . Carlamaria Heim
 
 Inhalt
 
Um seinen Ort aus einer katastrophalen Finanzlage zu retten, will ihn der Bürgermeister zur Marktgemeinde erheben lassen. Doch um Marktgemeinde zu werden, braucht man eine bestimmte Einwohnerzahl und es fehlen gerade noch sieben. Nun muß das ganze Dorf - mit vollstem "körperlichen" Einsatz - zum Erreichen dieses Zieles mithelfen. Und von Roberto, einem durchreisenden Italiener, werden sie tatkräftig unterstützt ...
 
 Kritik
 
"Mehr ein Lustspiel als ein Erotikfilm. Hier wird durch viel Klamauk für einen gewissen Grad an Unterhaltung gesorgt. Bekannte Darsteller und ein eigens komponierter Soundtrack machen den Film interessant." 4 von 10 Punkten (sk/deutsche-filme.com)
 
 Schauplätze
 
Lofer bei Salzburg
 
 Verweise
 
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=TfXgRjaP9Dc
 
 Produkte